Frühkaufaktion - Sparen Sie bis zu 15%!

Icon/Burger

Feldklasse Rukaby: Rotierende Werkzeuge entfernen alle Unkräuter und sorgen für hohe Qualität der Ernte

Ehemals bekannt als DULKS ABRAH Beet.

Erstklassige Vorteile im Beetanbau

  • erstmals Hacken ab einem Reihenabstand von 5 cm möglich
  • extrem nah an der Reihe arbeiten (bis 1,75 cm), besonders im frühen Stadium der Kulturpflanze
  • sensible Jungpflanzen werden nicht beschädigt
  • Erde wird nicht zur Seite geschoben
  • sehr geringe Restverunkrautung
  • direktere Unkrautbekämpfung als mit Bügelhacke
  • Unkraut wird herausgehebelt bzw. abgetragen
  • Kosteneinsparung gegenüber Handjäten: bis zu 70 %
  • Mineralisierungseffekt für den Boden
  • effektive Selbstreinigung der Rotationsschare
  • perfekte Anpassung an Beetoberfläche
  • kommt mit verschiedensten Bodenarten klar
  • flexible Reihenweitenanpassung

Bestens geeignet für folgende Pflanzen(-stadien):

  • Kleine Schnittsalate (Baby Leaf, Mesclun, Spinat, Rucola, Asia-Salat, Feldsalat) vom Auflaufen bis ca. eine Woche vor der Ernte oder bis ca. 7 cm Blattlänge
  • Karotten, Möhren, Rübli, Pastinaken, vom Auflaufen bis zum 3. - 4. Laubblatt und ca. 8 cm Höhe
  • Saatzwiebeln, Frühlingszwiebeln, Porree, Lauch, vom Auflaufen über Peitschenstadium bis zu ca. 11 cm Höhe oder starkem Neigen
  • Ein- oder mehrjährige Kräuter (z.B. Melisse, Kerbel, Petersilie, Koriander, Löwenzahn, Fingerhut) vom Auflaufen bis ca. 8 cm Höhe
Konstruktion der Feldklasse Rukaby
Monitor des Lenksystems
Die neue teilbare Klemme samt Schar

__SLIDER__

Flexibilität von Anfang bis Ende

Unsere Hacken lassen sich beliebig nach dem Baukastensystem zusammenstellen. Angefangen beim Rahmen können Sie zwischen den folgenden Varianten wählen:

Nachrüstung an vorhanden Rahmen
Wenn Sie bereits einen Rahmen haben, kombinieren wir unsere Hacke einfach mit diesem.

Zwischenachsanbau
Auch Ihr Geräteträger muss nicht in der Halle stehen bleiben. Unsere Hacken gibt es auch als Zwischenachsgeräte.

Lenkrahmen
Der Lenkrahmen ist dann eine gute Wahl, wenn man die Hacke manuell steuern möchte.

Parallelverschieberahmen
Der Parallelverschieberahmen kombiniert präzises Hacken mit automatischer Kamerasteuerung.

Steuerung

Die Beste Hacke nützt nichts, wenn am Ende des Tages alles weggehackt ist. Deshalb gibt es bei uns folgende Möglichkeiten die Hacke entlang der Reihe zu steuern:

Manuelle elektrohydraulische Steuerung über einen Joystick samt Sitz extern an der Hacke.
Das macht vor allem dann Sinn, wenn ohne Traktorlenksystem gearbeitet wird. 

Elektrohydraulische Lenkung mit Joystick zur Steuerung aus der Kabine. 
Dieses System bietet sich an, wenn der Traktor über ein GPS Lenksystem geführt wird und der Fahrer sich um die Steuerung der Hacke kümmern kann

Vollautomatische Steuerung über Tillett & Hague Kameratechnik. 
Die automatische Steuerung hat die höchste Präzision als oberstes Ziel. Die Hacke steuert sich von ganz alleine und erwischt nahezu jede Unkrautpflanze

Die Werkzeuge

Zackenscheiben

Die vorlaufenden Zackenscheiben bereiten den Boden auf den Hackgang vor. 
Durch die Zacken wird verkrusteter Boden aufgebrochen und eine Art Sollbruchstelle entlang der Reihe erzeugt.
Das hat den großen Vorteil, dass die jungen Kulturpflanzen beim Hackgang geschützt werden

Rotationsschare 

Die Rotationsschare drehen mit der 2-fachen Fahrgeschwindigkeit.

  • Auf schweren Böden wird der Vegetationskegel der Unkräuter durchschnitten. 
  • Auf leichten Böden werden die Unkräuter ausgehebelt und auf der Oberfläche abgelegt

Jeder Reihenabstand ist einstellbar

Die Zackenscheiben haben eine Breite von 10 mm und die Schare sind in Breiten von 20 bis 55 mm erhältlich.

Durch die einfache Klemmung auf der Achse, können die Werkzeuge ganz simpel an jeden Reihenabstand angepasst werden.
Die neue, geteilte Klemme ermöglicht es zudem, dass einzelne Werkzeuge problemlos und ohne viel Aufwand entnommen oder hinzugefügt werden können.

 

 

__SLIDER__

Auf dem Boden der Tatsachen zählt Vielseitigkeit.

  • geeignet für alle Böden
  • Sand, Ton, Löss, Lehm, torfige Böden...
  • Steine sind kein Problem
  • einfache Anpassung an verschiedene Reihenabstände durch Entnahme einzelner Werkzeugpakete
  • kann auch vor der Saat zur Entnahme eines falschen Saatbeets genutzt werden

Auf dem Boden der Tatsachen zählt Vielseitigkeit.

  • geeignet für alle Böden
  • Sand, Ton, Löss, Lehm, torfige Böden...
  • Steine sind kein Problem
  • einfache Anpassung an verschiedene Reihenabstände durch Entnahme einzelner Werkzeugpakete
  • kann auch vor der Saat zur Entnahme eines falschen Saatbeets genutzt werden
Gelockerter Boden im Beetanbau von Baby Leaf
Ausgehebelte Unkräuter im Beetanbau von Karotten
Feldklasse Rukaby arbeitet im Beetanbau von Rucola auf sandigem Boden

Technische Daten

  • Beetbreite: von 1,3 m bis 2,7 m
  • Beetanzahl: 1 oder 3 (geklappt)
  • Anbauposition: Heck- oder Zwischenachsanbau
  • Arbeitsgeschwindigkeit: je nach Kultur 1,5 - 6 km/h
  • Gewicht ohne Rahmen: ab 250 kg

Datenblatt mit Abmessungen

Ersatzteile

Konfiguration (DE)

Feldklasse Pacorel für den Dammanbau

Überzeugt doppelt und dreifach.

Mehr erfahren

Teaser Pacorel für den Damm

Feldklasse Zurama für den Ackerbau

Hacken in der Reihe unter Mulch.

Mehr erfahren

Teaser Zurama für den Acker

DULKS wird Feldklasse, alles bleibt Weltklasse.
Unser neuer Markenauftritt ist da!

Weiter zur Feldklasse-Seite